Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie-Maßnahme in der Praxis für Ergotherapie in Gronau Ergotherapie-Maßnahme in der Praxis für Ergotherapie in Gronau

Als medizinische Fachrichtung gehört die Ergotherapie zum Gesamtkonzept der Rehabilitation. Sie wird vom Arzt verordnet und gilt als Heilmittel gemäß § 124 Abs. 1 SGB V. Somit beruht sie auf medizinischen Grundlagen. Zusätzlich basiert sie auf sozialwissenschaftlichen Grundlagen.

Die Ergotherapie ist eine handlungsorientierte Methode, sie stellt ein eigenständiges Behandlungsverfahren mit eigener differenzierter Befunderhebung und eigenen Behandlungsmethoden dar.

Ziel der Ergotherapie ist es, für den Patienten individuell bedeutungsvolle Handlungskompetenzen im täglichen Leben und im Beruf zu entwickeln, wiederzuerlangen oder zu erhalten. Für eine effiziente Handlungsfähigkeit ist Voraussetzung, dass körperliche, geistige und psychische Funktionen weitgehend intakt sind und der Mensch in eine sinnvolle Interaktion mit der Umwelt treten kann. Ergotherapie befähigt, unterstützt und begleitet den Patienten bei der Erreichung dieser individuellen Zielsetzungen. Das therapeutische Angebot richtet sich an Menschen mit Störungen, Problemen und Defiziten in den unterschiedlichsten Fachbereichen.

Unser Therapieangebot umfasst Behandlungsansätze und Methoden aus den Fachbereichen der

  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Orthopädie / Traumatologie

  • Handtherapie
  • Rheumatologie
  • Psychiatrie

  • Arbeitstherapie
  • Geriatrie
  • Lerntherapie
  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Orthopädie / Traumatologie
  • Handtherapie
  • Rheumatologie
  • Psychiatrie
  • Arbeitstherapie
  • Geriatrie
  • Lerntherapie

„Ergotherapie ist Hilfe zur Selbstständigkeit  im täglichen Leben und im Beruf.”